Schützenverein Worpswede e.V. von 1875   |   Impressum

Aktuelles

Herbstschießen 2017

Am 30. September war es wieder zu weit, es traf sich zum Abschluss der Sommersaison die Jugendabteilung zum Herbstschiessen in der Schützenhalle. Viele aus der Jugendabteilung dürfen bereits bei den Erwachsenen mitmachen, weil sie über 18 Jahre sind. Die anderen haben mit viel Freude den Holzvogel zur Strecke gebracht. Nachdem die Vogelteile alle verteilt und die Scheiben beschossen waren, ging es an die Königswürde. In diesem Jahr hatten wir nur zwei Anwärter zum Titel, aber beide hatten viel Spaß dabei. Der Rumpf zierte sich sehr und somit brauchten die zwei geschlagene 50 Minuten bis der Rumpf endgültig zu Boden fiel. Constantin Lass wurde Herbstjugendkönig.

Nachfolgend die weiteren Ergebnisse des Nachmittags:

Losmacher des Königs ist Lennart Knop; die Bildscheibe Auflage holte sich Mark Zittlau sowie die Pokalscheibe. Die Bildscheibe Freihand ging an Darian Stelljes sowie die Glückscheibe; auf den zweiten Platz der Glückscheibe folgte Mark Zittlau und auf den dritten Platz Lennart Knop.

 Auch wenn wir zur Zeit eine sehr kleine Jugendabteilung haben macht es viel Spaß mit ihnen zu arbeiten. Den Winter wollen wir nun nutzen weiterhin Nachwuchs zu werben, aber es ist in der heutigen Zeit sehr schwer Nachwuchs zu bekommen. Die Ganztagsschulen und die Medien nehmen den Kindern viel Zeit um sich anders zu entfalten. rk

Ferienspaß 2017

Am Montag, den 10.07.2017 war es wieder so weit und wir haben den Ferienspaß der Elterninitiative Worpswede veranstaltet. Um 15.00 h hatten wir zum Lichtpunktschießen eingeladen und es kamen 8 Kinder im Alter von 7 bis 9 Jahren zu uns. Nachdem wir uns mit Kuchen, Negerküssen, Haribo und kalten Getränken gestärkt haben, wurde zunächst der Schießstand gemeinsam erkundet. Mein " Schatz " war natürlich unser begehbarer Waffenschrank, wo alle mit großen Augen einmal reinschauen konnten. Ein besondere Augenmerk waren unsere " Donnerbüchsen " , weil sie doch ein wenig anders aussehen, wie das Lichtpunktgewehr. Dann ging es an die " Arbeit " und jeder hat versucht mit dem Lichtpunktgewehr zum Erfolg zu kommen. Überraschend für uns war, dass einige von unseren Gästen sehr gut schießen konnten. Im zweiten Teil des Nachmittages haben wir das Schießen und die Geschicklichkeit im Spiel mit einander verbunden. Auch hier hatten alle sehr viel Spaß. Sie lernten kennen, dass es schwierig ist, nach einer Laufstrecke zu schießen. Um das Licht-punktgewehr ruhig zu halten, musste man viel Zeit in Anspruch nehmen. Ab 17.00 h haben wir die Jugendlichen von 10 bis 14 Jahren eingeladen. Hier kamen 5 Jugendliche und durch die kleine Gruppe konnten wir viel mit dem Luftgewehr schießen. Es gab mehrere unterschiedliche Scheiben und alle versuchten, das beste Ergebnis zu erzielen. Am Schluss bekamen beide Gruppen noch eine kleine Aufmerksamkeit. Allen Helfern hat der Nachmittag viel Spaß gemacht und wir sind uns einig im nächsten Jahr wieder etwas anzubieten. Die Überlegungen sind bereits im vollen Gange.

Rosi Kirsch - Jugendleitung -




Erstes Halbjahr 2017

Liebe Jungschützen, liebe Leser,

im Juni 2017 haben wir unser 142. Schützenfest gefeiert. Aus der Sicht der Jugendabteilung haben wir wieder erfolgreich unsere neuen Majestäten ermittelt. Aufgrund der wenigen Schützen musste zwar mal improvisiert werden, denn unser Schützenfest fiel in diesem Jahr genau auf die Abschlussfeiern der Schulen. Caroline Finkel wurde unsere Jugendkönigin, Darian Stelljes Kinderkönig ( Lichtpunkt ) und Mark Zittlau unser Jugendvizekönig. Die Bildscheibe Auflage ergatterte sich Anna-Lena Otten und die Bildscheibe Freihand holte sich Jonas Schwenke. Für ihn ist dies eine super Leistung, weil er eigentlich immer aufgelegt und nur für die Bildscheibe freihändig schießt. Der Wildschweinpokal sowie die Pokalscheibe ging ebenfalls an Jonas Schwenke. Den ersten Platz bei der Glückscheibe sicherte sich Felix Teichert, gefolgt von Mark Zittlau, Caroline Finkel, Lennart Knop und Darian Stelljes. Schütze des Jahres bei Jugend wurde Caroline Finkel.

In den Monaten vor dem Schützenfest wurde noch der Rundenwettkampf LG Freihand auf Bezirksebene absolviert. Nach den durchschnittlichen Ergebnissen kam Caroline Finkel auf den 7ten Platz, Anna-Lena Otten auf den 10ten Platz und Felix Teichert auf den 11.Platz. mit den Ergebnissen sind alle sehr zufrieden.

Die Bezirksmeisterschaft 2017 musste aufgrund der Prüfungen in den Schulen in diesem Jahr ausfallen. Nur unsere drei Lichtpunktschützen nahmen an der Bezirksmeisterschaft teil. Für sie war es das erste Mal und daher auch sehr aufregend. Aber alle drei hatten viel Spaß und landeten mit ihren Ergebnissen im Mittelfeld. Damit waren alle sehr zufrieden.

Beim Frühjahrsschiessen haben wir unsere erste Majestät 2017 bekommen. Frühjahrskönig wurde Jonas Schwenke. Die Bildscheibe Freihand sicherte sich Caroline Finkel, die Bildscheibe Auflage Felix Teichert. Für die Pokalscheibe wurde zwei Pokale vergeben und diese gingen an Caroline Finkel und Constantin Lass. Auf den ersten Platz der Glückscheibe kam Caroline Finkel vor Mark Zittlau und Felix Teichert.

Nach der Sommerpause starten wir in die sportliche Saison 2018 und schauen mal was die so für Ergebnisse und Erfolge für uns bringen wird.

Darüber werde ich zum Jahresende wieder berichten. Bis dahin Rosi Kirsch Jugendleitung




Frühjahrsschießen 2017 - Früjahrskönige

Von links: Karin Gerdes, Jonas Schwenke, Hartmut Berg


Worpsweder Schützen küren Ihre ersten neuen Majestäten 2017

Am letzten Wochenende begrüßte Präsident Oliver Twisterling knapp 70 Schützen, Schützendamen und Jungschützen bei herrlichem Frühlingswetter um die erste Königswürde im Jahr 2017 zu erringen. Die wundervoll gestalteten Holzvögel wurden den ganzen Nachmittag Teil für Teil zerlegt und am Ende standen die Frühjahrsmajestäten Jonas Schwenke (Jugend), Karin Gerdes (Damen) und Hartmut Berg bei den Schützen fest.

Neben dem Königschiessen wurde in verschiedenen Schiesswettbewerben um die reichlich vorhandenen Preise gekämpft, wobei sich Anke Visser den Frühjahrswanderpokal, Renate Späth die Bildscheibe der Damen und Nadine Wendelken den Oliver-Twisterling-Pokal sicherte. Damian Twisterling erwies sich als bester 50m Freihandschütze auf die Bildscheibe und Maria Knop gewann die 50m Konkurrenz. Bei der Spaßscheibe und 100m Prämienscheibe war Hans-Dieter Wendelken an diesem Tag nicht zu schlagen, währenddessen beim Schießen auf den Glücksautomaten Lars Bekov Fortuna auf seiner Seite hatte. Die Prestigeträchtige Rehbockscheibe gewann Markus Vagt vor Nadine und Hans-Dieter Wendelken. Bei den Jugendlichen siegte Caroline Finkel in den Disziplinen Bildscheibe Freihand, Glücksscheibe und Pokal. Felix Teichert gewann die Bildscheibe Auflage.

Nachdem alle Platzierungen aufgerufen und die Preise verteilt waren, freut man sich jetzt sehr auf das Worpsweder Schützenfest vom 16.-18.06.2017, mit großem Festumzug und ganz neuem Konzept, welches am Samstag eine "Worpsweder Berg Party" mit Höhenfeuerwerk bietet. Diese Party bei freiem Eintritt ist natürlich für alle Worpsweder und Gäste Worpswedes, das Feuerwerk wird in einer Choreographie zu Musik präsentiert.

Ein Bericht von Uwe Knop




Zweite Halbjahr 2016

Liebe Jungschützen, liebe Leser,

das Jahr 2017 ist noch ganz frisch und ich möchte gerne noch berichten, was in der Jugendabteilung in den letzten Monaten des vergangenen Jahres passiert ist. Das Herbstschiessen Ende September haben wir zufriedenstellend erledigt. Jannik Kück wurde unser Herbstkönig, die Bildscheibe Auflage holte sich Jonathan Kück, die Bildscheibe Freihand Mark Zittlau, Glückscheibe ging an Caroline Finkel und die Pokalscheibe an Felix Teichert. Im Oktober kam die Vereinsmeisterschaft, wo jeder Jungschütze in seiner Disziplin gute Ergebnisse erzielt hat. Vereinsmeister sind sie eigentlich alle geworden, da leider keiner richtige Mitstreiter in seiner Disziplin hat.

Zur Kreismeisterschaft konnten nur wenige Jungschützen starten, aber auch hier fehlt die Konkurrenz und somit wurden sie in ihrer Disziplin ebenfalls Kreismeister.

Im Oktober ist der Rundenwettkampf im LG Freihand auf Bezirksebene gestartet. Hier konnten wir mit zwei Schützen starten und sie haben sich schon gut " geschlagen ". Es müssen noch zwei Termine bestritten werden und dann mal schauen auf welchem Rang sie stehen......

Anfang Dezember hatten die kleinsten von uns ihren ersten Wettkampf im Lichtpunktschiessen. Hier holten sich Constantin Lass den zweiten Platz mit 154 Ringen und Lennart Knop den 3ten Platz mit 153,4 Ringen. Ein ganz knappes Ergebnis, aber die kleinsten hatten viel Spaß dabei.

Beendet haben wir das Jahr 2016 mit einer Weihnachtsfeier bei uns in der Schützenhalle. Nach einem lustigen Schießprogramm wurde gemeinsam gegessen und der Abend wurde gemütlich beendet. Mal schauen, was uns das Jahr 2017 bringt...........

Bis dahin...Jan. 2017 Eure Rosi Kirsch >> Jugendleitung


Worpsweder Ferienspaß 2016


Auch in diesem Jahr hat der Schützenverein ein Angebot für die Kinder angeboten, die Ihre Sommerferien zu Hause verbringen müssen bzw. erst später in den Urlaub fahren.

Am 09. Juli 16 in der Zeit von 15.00 h bis 17.00 h besuchten uns 19 Kinder im Alter von 7 bis 12 Jahren. Dem Alter entsprechend durften sie sich mit dem Lichtpunkt- sowie Luftgewehr
beschäftigen.
Nach einer Besichtigung unserer Anlage sowie Anweisungen wie wir mit dem Sportgerät umgehen, hat jeder sich ans Schießen gemacht und sich über jeden Treffer gefreut.
Am begehrtesten waren die 10er Treffer die zwischendurch auch der ein oder andere Teilnehmer errungen hat. Im Anschluss gab es einen Wettstreit, wo man eine Strecke laufen und zwischendurch auch schießen musste.
Alle mussten mit dem Lichtpunktgewehr schießen und bemühten sich am schnellsten im Ziel zu sein. Am Ende waren aber alle Sieger und gingen zufrieden und mit einem kleinen Präsent nach Hause.
Im nächsten Jahr, da waren sich alle Helfer einig, wollen wir wieder so einen Aktionstag machen.
rk

Schützenfest 2016

Schützenfest 2016 mit Preisverteilung beim Jugendvizekönig Felix Teichert

Unser diesjähriges Schützenfest haben wir in der Jugendabteilung wieder super absolviert. Mit unserem Königshaus haben wir würdige Nachfolger erhalten.

Jugendkönigin Anna-Lena Otten und Jugendvizekönig Felix Teichert

Am Samstag wurde fleißig auf den Holzvogel des Jugendvizekönigs geschossen und Felix Teichert hat es geschafft den Rumpf zu Boden zu strecken. Da Anna-Lena, sie war 2015 Jugendvizekönigin, nun keine Kette mehr hatte, machte sie sich bereit den Kampf mit dem Rumpf des Hauptkönigs aufzunehmen. Das Glück war auf ihrer Seite....sie wurde am Sonntag Jugendkönigin. Die Freude war riesig, aber die wurde noch größer als ihr Bruder Jan-Phillip Volksjugendkönig mit einem Bravurschuss wurde. Komplett wurde unser Jugendkönigshaus mit Lennart Knop, denn er wurde kurze Zeit vorher zum Volkskinderkönig gekrönt.

Die Preise für das weitere Schiessprogramm vom Schützenfest wurde beim gemütlichen Grillen bei unserer Vizemajestät Felix verteilt. Unser Grillmeister Matthias Otten kümmert sich um das leibliche Wohl, während wir zwischendurch die Preise verteilten. Es wurden Sachpreise für die Vogelteile ausgegeben und die Glückscheibe holte sich Jannik mit 300 Punkten; Pokalscheibe ging an unseren Prinzen Marcel mit 47 Ringen; das Wildschwein bekam wieder Felix und die Bildscheibe Freihand ging an Mareike sowie die Bildscheibe Auflage an Caroline. Für die Trainingsscheibe fehlten mir noch einige Angabe, aber nach einem kurzen Auswerten der Punkte konnte ich den Preis für die Trainingsscheibe ( Gutschein über 20,00 € ) an Jonas ausgeben.

Es war für uns ein erfolgreiches Schützenfest und wir hatten alle viel Spaß.rk.





Schützenfest Hannover mit Proklamation “ 2.Prinz “

Am 01. Juli 2016 war es soweit unser " 2. Prinz " Marcel Viohl, machte sich auf den Weg nach Hannover zum Schützenfest. Er wurde von seiner Familie, 3 Jungschützen und 7 Schützenschwester und Schützenbrüder begleitet. Im Kuppelsaal des neuen Rathauses Hannover fand die Proklamation der Könige der Schützenvereine rund um Hannover statt. Am Schluss wurden die Landeskönige vom Schützenbund Hannover gekrönt. Marcel Viohl erhielt seine Auszeichnung vom Ministerpräsidenten Stephan Weil. Da die Schützenvereine alle mit einer großen Abordnung gekommen waren, war der Umzug ( Wegstrecke ca. 1 km ) zum Festplatz wahnsinnig lang. Davon würde jeder Verein hier in unserer Region von Träumen. Als die ersten auf dem Festplatz waren, waren die letzten erst grad kurz unterwegs, da es direkt vom Rathaus zum Festplatz ging. Dort hat man beim kühlen Bier den Abend ausklingen lassen. Die Eindrücke vom Rathaus, Festumzug und Schützenplatz waren beeindruckend und man muss es einfach mal miterlebt haben. rk




Bezirkskönigsball 2016

Am Samstag, dem 02. April 2016 fand wieder der alljährliche Bezirkskönigsball in der Uwe-Brauns-Halle in Hambergen statt.
Bei dem Event werden die Königshäuser der einzelnen Vereine im Bezirk vorgestellt. Danach gibt es die Bekanntgabe der neuen Bezirkskönige, die zwei Wochen vorher in einen Wettkampf ermittelt wurden.
Leider konnten unsere Jugendkönigin Caroline Finkel sowie unsere Jugendvizekönigin Anna-Lena Otten die begehrte Würde nicht erhalten. Caroline musste sich mit einem 7ten Platz und einem Teiler von 40 und Anna-Lena mit dem 10ten Platz und einem Teiler von 70 geschlagen geben. Trotz allem waren ihre Zehner super. Das sagen die hervorragenden
Teiler aus.
rk


Wümme Zeitung - 25. Februar 2016

Worpsweder Youngster distanziert den Favoriten um neun Ringe

Marcel Viohl stellt bei den Bezirksmeisterschaften im LG-Freihand-Schießen sein großes Potenzial unter Beweis

Von Karsten Hollmann

Eine sehr erfreuliche Entwicklung hat Marcel Viohl (SV Worpswede) im Luftgewehr-Freihand-Schießen genommen. Der Youngster setzte sich auch bei Meisterschaften des Bezirksschützenverbandes Osterholz in Huxfeld mit starken 361 Ringen bei den Junioren B durch.

Viohl verwies damit den leicht favorisierten Landesverbandsliga-Schützen vom SV Wörpedorf, Frederik Wunram, souverän um neun Ringe in die Schranken. Bei Meisterschaften tritt Wunram für den Vegesacker SV an. Mit 95 Ringen in der abschließenden Serie stellte Viohl unter Beweis, dass er sogar das Potenzial für mehr hat.

In der Schützenklasse wurde Marcus Kriete (SV Wörpedorf) mit guten 383 Ringen seiner Favoritenrolle gerecht. Er begann mit 97 Ringen verheißungsvoll und legte mit weiteren Serien von 95, 95 und 96 Ringen anschließend eine große Konstanz an den Tag. Einzig sein Cousin Volker Kriete vermochte ihm mit 373 Ringen noch einigermaßen das Wasser zu reichen. Er eröffnete den Wettkampf allerdings mit mäßigen 92 Ringen.

Bei den Damen gab es ein packendes Duell im Kampf um den Bronzerang. Ramona Köster (SV Adolphsdorf) und Gabi Teetz (SV Steden) verzeichneten nicht nur beide 361 Ringe, sondern mit 93 Ringen auch die gleiche letzte Serie. Die 96 Ringe in der dritten Serie gaben letztendlich den Ausschlag zugunsten von Ramona Köster.

Das Feld der Altersschützen dominierte Wolfgang Petermann (SV Huxfeld). Nach drei 95er-Serien brachte er den Sieg selbst mit 93 Ringen zum Abschluss nicht mehr in Gefahr. Sein Teamkollege Matthias Schober steigerte sich nach schwächeren 92 Ringen zum Auftakt zwar kontinuierlich, vermochte Petermann aber mit 375 Ringen nicht mehr einzuholen. An der Seite von Thomas Horstmann ergatterten Petermann und Schober gemeinsam den Teamtitel.

KH

Ergebnisse

LG-Freihand-Wettbewerb, männliche Jugend: 1. Tjorven Meirose (SV Schwanewede) 327 Ringe; 2. Arne Blome (SV Huxfeld) 302; 3. Kevin Klaus (Meyenburger SV) 275; weibliche Jugend: 1. Jasmin Flachsenberger (SV Adolphsdorf) 336; 2. Swantje Deichmann (Meyenburger SV) 325; Junioren A: 1. Sebastian Suhling (SV Oldendorf) 315; Juniorinnen A: 1. Wienke Müller (SV Oldendorf) 336; Junioren B: 1. Marcel Viohl (SV Worpswede) 361; 2. Frederik Wunram (Vegesacker SV) 352; 3. Alexander Hischke (SV Lilienthal) 347; Juniorinnen B: 1. Kim Mehrtens (Meyenburger SV) 337; 2. Paula Steilen (Meyenburger SV) 335; 3. Emma Gruenthaler (SV Fischerhude) 330; Teamwertung Junioren: SV Lilienthal mit Alexander Hischke, Finn Schwinning und Marcel Matthießen 979; Schützenklasse: 1. Marcus Kriete (SV Wörpedorf) 383; 2. Volker Kriete (SV Wörpedorf) 375; 3. Daniel Pinnow (SV Wörpedorf) 373; Teamwertung: 1. SV Wörpedorf mit Marcus Kriete, Volker Kriete und Daniel Pinnow 1131; 2. SV Adolphsdorf 1067; 3. SV Huxfeld 1051; Damenklasse: 1. Nadja von Roden (Vegesacker SV) 382; 2. Carina Seeger (SV Fischerhude) 366; 3. Ramona Köster (SV Adolphsdorf) 361; Teamwertung: 1. SV Adolphsdorf mit Ramona Köster, Mareike Wichels und Petra Böttjer 946; 2. SV Steden 715; 3. SV Adolphsdorf II 651; Altersschützen: 1. Wolfgang Petermann (SV Huxfeld) 378; 2. Matthias Schober (SV Huxfeld) 375; 3. Hans-Jürgen Böttner (SV Vollersode) 373; Teamwertung: 1. SV Huxfeld mit Wolfgang Petermann, Matthias Schober und Thomas Horstmann 1125; 2. SV Vollersode 1095; 3. SV Worphausen 1068; Altersdamen: 1. Monika Böttjer (SV Adolphsdorf) 368; 2. Silke Tieste (SV Fischerhude) 363; 3. Dörte Puckhaber (SV Steden) 355; Teamwertung: 1. SV Huxfeld mit Sonja Mattern, Andrea Voß und Anja Heise 1035; 2. SV Adolphsdorf 1005; 3. Blumenthaler SV 691; Senioren: 1. Heinz Sackmann (SV Huxfeld) 365; 2. Manfred Junge (SV Huxfeld) 356; 3. Gerhard Seeger (SV Fischerhude) 354; Teamwertung: 1. SV Huxfeld mit Heinz Sackmann, Manfred Junge und Hans-Werner Bremer 1072; Seniorinnen: 1. Annegret Schmidt (Blumenthaler SV) 355; 2. Ursula Kück (SV Adolphsdorf) 346; 3. Rosemarie Stahlschmidt (Blumenthaler SV) 346

LG-Dreistellungskampf, weibliche Jugend: 1. Lehar Caroline Finkel (SV Worpswede) 521 KH

Bericht - Aktuelles 2016

Rosi Kirsch

Hallo liebe Jungschützen, hallo liebe Leser,

das Jahr 2016 ist noch jung, aber es hat sich im Herbst 2015 bis zum Februar 2016 einiges getan.
Ende September fand unser Herbstschiessen statt und mit Jonas Schwenke haben wir einen würdigen
Herbstjugendkönig bekommen. Kurze Zeit darauf fand die alljährlich Vereinsmeisterschaft statt.
Alle waren in ihren Disziplinen eifrig dabei gute Ergebnisse zu erzielen. Nachfolgend habe ich die Vereinsmeister und die Ergebnisse der übrigen Mitstreiter aufgeführt:
LG Freihand Junioren / Juniorinnen >>> Vereinsmeister Marcel Viohl 336 Rg. gefolgt von Felix Teichert 320 Rg und Mareike Lindemann 307 Rg. LG Freihand Schüler >>> Vereinsmeister Anna-Lena Otten 99 Rg. gefolgt von Mark Zittlau 91 Rg und Noah Kassel 77 Rg. LG 3-Stellg. Jugend/ Junioren >>> Vereinsmeister Felix Teichert 517 Rg. gefolgt von Caroline Finkel 516 Rg. LG Auflage Schüler >>> Vereinsmeister Mark Zittlau 270 Rg. gefolgt von Jonas Schwenke 256 Rg, Alexander Kück 237 Rg., Noah Kassel 234 Rg. KK 100 m Auflage und Freihand, Junioren >>> Vereinsmeister Marcel Viohl 283 Rg und 226 Rg. KK Liegend Jugend / Junioren >>> Vereinsmeister Caroline Finkel 556 Rg gefolgt von Jonathan Kück 522 Rg.

Einige Wochen später folgten schon die Kreismeisterschaften wo, wir auch dort die ersten Platzierungen holten:

LG Freihand Juniorinnen: Kreismeister Mareike Lindemann 333 Rg. Junioren: Kreismeister Marcel Viohl 372 Rg. 6.Platz Felix Teichert 308 Rg. 3-Stellg. Jugend: Kreismeister Caroline Finkel 522 Rg. 3-Stellg. Junioren: Kreismeister Felix Teichert 514 Rg. LG Auflage Jugend: Kreismeister Jonas Schwenke 267 Rg. KK Liegend Jugend sowie Junioren beide Kreismeister Caroline Finkel 562 Rg. und Jonathan Kück 425 Rg. KK 100 m Freihand: Kreismeister Marcel Viohl 269 Rg.

Schade das es bereits auf Kreisebene in versch. Disziplinen keine Konkurrenz gibt, dann würde der Wettkampf noch viel interessanter werden.

Nach der Vielzahl der Wettkämpfe haben wir das Jahr 2015 mit einer gemütlichen Weihnachtsfeier beim Kegeln ausklingen lassen. Im neuen Jahr startete der Rundenwettkampf auf Bezirksebene in dem es beim LG Freihandschiessen um ein Duell zwischen den Wettkampfteilnehmer ging. Dort musste um jeden Ring gekämpft werden um das Duell zu gewinnen. Unter den Tagessiegern konnten wir einen zweiten Platz mit nach Hause nehmen. im März und April finden weitere Wettkämpfe statt, um am Ende den besten Schützen des Rundenwettkampfes zu ermitteln.rk