Schützenverein Worpswede e.V. von 1875   |   Impressum

Aktuelles

Vereinsmeisterschaften 2017

Das Bild zeigt die Meisterschützen des SV Worpswede anlässlich der Siegerehrung.

Die Sportschützen des Schützenvereins Worpswede, haben nach den Vereinsmeisterschaften eine positive Bilanz gezogen. „Unser Verein hat in vielen Disziplinen hervorragende Ergebnisse erzielt“, lobten die Leiterinnen Sportschießen Anne Finkel und Gerda Renken. Am Mittwoch, 08.11.2017 traf man sich im Schützenhof Hüttenbusch, um nach einem gemeinsamen Abendessen die diesjährigen Sieger zu küren. Mit über 100 Starts in 11 Disziplinen war die Teilnehmerzahl erfreulich hoch. Auf der modernen Meytonanlage in der Worpsweder Schützenhalle wurden die Ergebnisse wegen der hohen Leistungsdichte mit einer Zehntelwertung ermittelt.

Zunächst wurde der Trainingspokal der Zielfernrohrschützen an Heinz Sackmann übergeben. Die besten Teiler, und damit die Startberechtigung beim Landeskönigsschießen, sicherten sich bei den Damen Anke Visser und bei den Schützen Hans-Dieter Wendelken. Letzterer konnte sich auch gleich fünf Titel in der Klasse Senioren II sichern und erzielte auch mit 311,8 Ringen in der Disziplin Luftgewehr Auflage das beste Ergebnis dieser Meisterschaften. Bei den Damen brachte es Ira Eibers auf hervorragende vier Goldmedaillen – sie war mit dem Luftgewehr, Kleinkalibergewehr und dem Kleinkalibergewehr mit Zielfernrohr erfolgreich.

Weitere Plätze unter den ersten Drei, in alphabetischer Reihenfolge und disziplinübergreifend, belegten: Edda Behrens, Ursula Bohling, Annette Gusowski, Kathrin Kirsch, Rosi Kirsch, Jasmin Pervez, Gerda Renken, Manuela Sech, Renate Späth, Jutta Viohl, Nadine Wendelken, Schorse Behrens, Alfred Girschner, Dieter Hennicke, Uwe Holz, Helmut Meyer, Manfred Meyer, Stefan Schwenke, Hans Späth, Hans-Joachim Teichert, Hans Joachim Visser und Uwe Knop. Dieser hatte das zweifelhafte Vergnügen, das legendäre „Vize-Triple“ von Bayer Leverkusen im Schießsport zu wiederholen, in dem bei drei Starts in drei Disziplinen jeweils zweiter Sieger wurde.

Foto und Bericht Uwe Knop

.

.

.

100 m Auflage ZF - 2017

18 begeisterte ZF-Schützen schießen einmal im Monat zusammen die 100 m Auflage-Disziplin. Wir fangen im April an und schießen bis Oktober. Danach kommt die spannende Auswertung.

Dieses Mal haben wir uns in Fischerhude getroffen. Nach einem gemeinsamen Essen wollten wir dem Sieger den Pokal überreichen. Leider war dieser unerwartet verhindert. Es war dennoch ein netter Abend.

Dem Sieger Heinz Sackmann haben wir dem Wanderpokal bei einem gemeinsamen Vereinsmeisterschaftsessen, dieses Mal im Schützenhof, Hüttenbusch, überreicht.gr

.

.

Landesmeisterschaft KK - 15. und 16. Juli 2017

Landesmeisterschaft in der Disziplin KK 100m Auflage.

Die LM fand unter der Leitung von Elisabeth Eckart statt.
Es war eine freundliche und harmonische Veranstaltung ohne besondere Vorkommnisse.
Um es kurz zu sagen, es lief alles rund.

Der Strickschuh

Eine kleine Geschichte am Rande des Geschehens.

Eine Schützin hatte eine etwas weitere Anreise und konnte nicht genau planen, wie viel Zeit sie für die Anfahrt benötigen würde. Der Wesertunnel war gesperrt und es gab noch ein paar andere Hindernisse. Zum Glück hatte sie Strickzeug dabei und das Ergebnis sehen wir auf dem Foto.

.

.

Landesmeisterschaft in der Disziplin LG Auflage

Landesmeisterschaft in der Disziplin LG Aufl. am 10. und 11. Juni 2017
Gespannt auf Neues sind wir wieder zur LM nach Bassum gefahren. Wir durften auf der Meyton-Anlage schießen. Dieses war für uns nicht nur eine große Überraschung sondern auch eine Erleichterung.

Die Zeit in Bassum haben wir sehr genossen. Wir haben dort viele Bekannte getroffen und konnten uns mit ihnen bei einem kleinen Plausch austauschen.

.

.

DM 2017 in München

Worpsweder Sportschützen qualifizieren sich für die Deutschen Meisterschaften in München

In der Disziplin Großkaliber 300 m liegend belegte die Mannschaft um Heinz Sackmann, Michael Junker und Volker Wallrabe bei den Landesmeisterschaften im niederländischen Emmen einen hervorragenden zweiten Platz. Wie Ergänzungsschütze Alfred Girschner berichtet, wurde damit die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft Ende August in München geschafft - ein Riesenerfolg für das Team.

.

.

Landesmeisterschaft 2017

Landesmeisterschaft KK 50 und 100 m Aufl. für Altersschützen


Am 20. und 21. Mai 2017 fanden die Landesmeisterschaften KK 50 und 100m Aufl. der Altersschützen statt.
Wir waren eine wunderbar entspannte Meisterschaft.
Es gab keine besonderen Vorfälle. Es lief alles wie geplant. Es keine Ausfälle.
Die Schützen in der Disziplin KK 50 m Auflage kamen zur Siegerehrung aus Heifa.

Die Siegerehrung in beiden Disziplinen konnte im schönsten Sonnenschein vor der Schützenhalle vorgenommen werden. Leider war kein Worpsweder Schütze bei der Siegerehrung dabei (trotz Daumendrücken). gr

.

.

RD-Wettkampf in Worpswede - 2017

Im April fand der RD-Wettkampf in der Disziplin KK Auflage 50 m statt.
Bei sonnigem Wetter brachten die Schützen entsprechend gute Laune mit.
Das Worpsweder Arbeitsteam hat mal wieder einen Superjob gemacht. Wir haben endlich die neue Ablage im Auswertraum benutzen können, was zur besseren Übersicht beitrug. gr

.

.

Bezirksmeisterschaft 2017

Die BZM 2017 war für die Worpsweder Schützen sehr erfolgreich.
24 mal haben wir die ersten drei Plätze belegt.

Jetzt drücke ich für alle, die an den Landesmeisterschaften teilnehmen,
ganz kräftig die Daumen und wünsche "gut Schuss". gr

.

.

.

.

Zimmerstutzen-Freihand-Bezirksmeisterschaften

Zimmerstutzen-Freihand-Bezirksmeisterschaften des Bezirksschützenverbandes Osterholz in Huxfeld

Ausschnitt Wümme Zeitung vom 23.2.2017

.....Während Anne Finkel in der Altersklasse den Ton angab, thronte Hans-Dieter Wendelken vom SV Worpswede mit guten 265 Ringen an der Spitze der Senioren. Besonders mit seinen 90 Ringen in der abschließenden Serie vermochte Wendelken zu überzeugen. Jürgen Behrens und Johannes Späth vom SV Worpswede schrammten nur um drei beziehungsweise vier Ringe am Edelmetall vorbei.

Zimmerstutzen-Auflage-Wettbewerb

Altersklasse: 1. Anne Finkel (SV Worpswede) 265;
Senioren und Seniorinnen: 1. Hans-Dieter Wendelken (SV Worpswede) 265; 2. Erich Hastedt (SV Huxfeld) 259; 3. Rosi Teckentrup (SV Worphausen) 252 KH

.

.

Marathonschießen 2017 in Borgfeld

Dieses Jahr sind 12 Schützen zum Marathonschießen nach Borgfeld gefahren. Es ist immer wieder spannend, nach der Winterpause diesen Marathon zu schießen. 100 Schuss sind immerhin auf die Mitte der Scheibe abzugeben.

Wie treffsicher ist man, wenn 100 Schuss geschossen werden müssen? Wie hält man das aus, so lange zu stehen? Fragen über Fragen, die man sich jedes Jahr wieder stellt in den Disziplinen Auflage Luftgewehr und KK 50 m.

Auf jedem Fall macht es viel Spaß in der Gemeinsamkeit diesen Marathon zu schießen.

.

.

Wintercup 2017

Das neue Jahr beginnt immer mit dem Wintercup 2017 in Heifa. Man hat sich lange Zeit nicht gesehen und es gibt daher viel zu erzählen. Es wird getestet, ob das Schießen noch so gut klappt wie vor Weihnachten. Das Ergebnis ist meistens gut.
Lutz war zweimal im Finale und einmal unter den ersten drei Teilnehmern.

So ein Finale ist immer sehr spannend und die Ergebnisse sind beeindruckend.

Worpswede hat nicht schlecht abgeschnitten. Wir haben ein bisschen vom ‚Glitzer’ abbekommen. Bei den Glücksscheiben gab es reichlich Schinken und Mettwurst zur Belohnung.

.

.

Vereinsmeisterschaften 2017

 Das Bild zeigt die Meisterschützen des SV Worpswede anlässlich der Siegerehrung.

Das Bild zeigt die Meisterschützen des SV Worpswede anlässlich der Siegerehrung.

Vereinsmeisterschaften 2017

Am Mittwoch, 09.11.2016 trafen sich die Sportschützen des Schützenverein Worpswede, um an der feierlichen Ehrung der diesjährigen Vereinsmeisterschaft teilzunehmen. An diesem tollen Abend flogen den Schützen nicht die Kugeln um die Ohren, sondern die erzielten Ergebnisse und viele lustige Sprüche waren auch dabei. Insgesamt war es eine von der Sportschiessleitung Anne Finkel und Gerda Renken super organisierte Veranstaltung, bei der fast alle Sportschützen Worpswedes angetreten waren, um ihr Können unter Beweis zu stellen. Die vermutlich am härtesten umkämpfte Wertung, nämlich in der Disziplin Kleinkaliber 100 m Auflage, konnte dabei mit 1,1 Ringen Vorsprung Helmut Meyer vor Uwe Knop für sich entscheiden. Besonders erwähnenswert ist die Leistung von Anke Visser, die mit erstaunlichen 310,6 Ringen in der Disziplin Kleinkaliber 100 m Auflage Zielfernrohr aufwartete. Die besten Teiler, und damit die Startberechtigung beim Landeskönigsschießen, sicherten sich bei den Damen Anke Visser und bei den Schützen Lutz Jötten. Seriensieger und damit erfolgreichster Schütze war Hans-Dieter Wendelken, bei den Damen war dieses Anne Finkel. Trotz aller Rivalität ist es toll zu sehen, wie respektvoll die Schützen miteinander umgehen. Die Wertschätzung gilt der Leistung aller Teilnehmer in den 11 Disziplinen und verschiedenen Wertungsklassen mit über 100 Starts.

Bericht und Foto von Uwe Knop

Siegerehrung - Vereinsmeisterschaft 2017

Anlässlich der Siegerehrung für die Vereinsmeisterschaft 2017 haben wir uns am 09. November 2016 in der Gaststätte ‚Hemberg’ zu einem gemeinsamen Essen getroffen. Danach wurde die Ehrung der Sieger vorgenommen.
An dem Schießen haben 31 Schützen und Schützinnen teilgenommen. Es wurde in elf Disziplinen geschossen. Mehrere Teilnehmer/innen nahmen an fünf Disziplinen teil.
Nach der Siegerehrung wurde allen Helfern ein Blumenstrauß überreicht.gr

.

.

Kreismeisterschaft - KK 50 m Auflage - 2017

Wir hatten dieses Jahr eine wunderbare entspannte Kreismeisterschaft.
Bei guter Laune und mit den besten Voraussetzungen traten die Teilnehmer an, um das bestmögliche Ergebnis zu erzielen.
Es ist neu, dass es für alle Ergebnisse in der Disziplin KK 50 Auflage eine Zehntel-Wertung gibt. Die Ergebnisse waren dementsprechend sehr eng.gr

.

.

Siegerehrung ZF-Gruppe 2016

Unser kleiner Zielfernrohr-Wettkampf in der Diziplin 100 m Auflage ist schon fast Tradition.
Im Oktober hatten wir die Siegerehrung. Edith Tienken von den Torfteufeln hat dieses Mal unseren Wanderpokal gewonnen.

Im April 2017 geht es dann wieder um den schönen Wanderpokal.

Wir treffen uns jeweils am 1. Donnerstag eines Monats gegen 18 Uhr. Es wird fünfmal geschossen. Das Ergebnis ist ein Streichergebnis. Anschließend sitzen wir noch eine Weile in geselliger Runde zusammen.
Interessenten, die an diesem Wettkampf teilnehmen möchten, sind herzlich willkommen.gr

.

.